5.5. Konto erstellen oder bearbeiten

Zusammenfassung

Wenn Sie erst einmal für Ihre Konten einen Kontenplan angelegt haben, werden Sie im Laufe der Zeit die Notwendigkeit sehen, diesen zu erweitern oder in Details anzupassen. In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie ein neues Konto anlegen oder die Eigenschaften für ein vorhandenes Konto bearbeiten können.

Um ein neues Konto anzulegen wählen Sie in der Kontenübersicht in dem Menü AktionenNeues Konto… oder klicken auf die Schaltfläche Neu in der Werkzeugleiste und der Dialog Neues Konto wird geöffnet.

Wollen Sie stattdessen ein vorhandenes Konto bearbeiten, wählen Sie BearbeitenKonto bearbeiten (Strg+E) oder klicken die Bearbeiten Schaltfläche in der Werkzeugleiste des Fensters Konten an, woraufhin sich der Dialog Konto bearbeiten öffnet.

Da sich beide Dialoge in ihren Möglichkeiten kaum unterscheiden werden diese nachfolgend gemeinsam beschrieben.

Wenn Sie ein neues Konto erstellen, sollten Sie sich im Voraus einige Einzelheiten überlegen, die im Dialogfenster Neues Konto benötigt werden.

5.5.1. Allgemein

Die Karteiseite Allgemein dient zur Pflege der grundlegenden Angaben zum Konto. Hier steht auch die Möglichkeit zur Verfügung, das Konto mit einer Börsenkursquelle zu verknüpfen falls es sich um ein Währungs-, Investmentfonds- oder Aktienkonto handelt. Weiterhin kann es als ein Platzhalter-Konto markiert werden und zusätzlich wird angezeigt, wenn es als Steuerrelevant gekennzeichnet ist (was in demBearbeitenOptionen Steuerbericht-Dialog einzustellen ist).

Abbildung 5.2. Neues Konto erstellen oder bearbeiten, Reiter Allgemein

Neues Konto erstellen oder bearbeiten, Reiter Allgemein

Im oberen Abschnitt Identifizierung dieser Registerkarte stehen sieben Eingabefelder zur Verfügung.

Kontobezeichnung

Geben Sie einen Namen für das Konto ein, z.B. "Mein Girokonto".

Kontonummer

Ein optionaler Nummernschlüssel wie in Kontonummer beschrieben.

Beschreibung

Eine zusätzliche Beschreibung des Kontos.

Wertpapier/Währung

Dieses Feld zeigt als Information die Währung an, die in diesem Konto verwendet wird. In den meisten Konten wird hier die Buchwährung, z.B. Ihre Landeswährung in EUR (Euro) angezeigt, welche Sie im dritten Schritt Währung wählen des Assistenten Abschnitt 5.3, „Neuen Kontenplan einrichten“ eingetragen haben. Ist für das Konto die Kontoart Aktie oder Investmentfonds festgelegt, dann wird hier das zugeordnete Wertpapier angezeigt.

Auswählen…

Wenn Sie diese Schaltfläche betätigen öffnet sich ein weiterer Dialog in dem Sie eine Währung oder ein Wertpapier für dieses Konto auswählen können.

Anmerkung

Werden mit dem Konto Aktien oder Investmentfonds verwaltet, dann kann mit dem sich öffnenden Dialog Bitte wählen Sie das Wertpapier auch ein neues Wertpapier erstellt werden. Dies wird in Abschnitt 8.7.1, „Wertpapier anlegen oder bearbeiten“ beschrieben.

Kleinste Stückelung

Die kleinste Teilung, die gehandelt/transferiert werden kann. Bei Aktien sind das meist ganze Stücke, aber bei Währungen und Fonds oft Hundertstel oder Tausendstel.

Tipp

Grundsätzlich speichert und arbeitet GnuCash mit rationalen Zahlen. Somit treten bei der Ausgabe einer Dezimalzahl dann bei heutigen 64-bit-Prozessoren nach maximal 9 Dezimalstellen Rundungsfehler auf. Wenn Ihre schöne neue Kryptowährung ZZZ nun 12 Dezimalstellen hat, empfiehlt es sich, sie zur korrekten Darstellung in Tausendstel zu erfassen und mit mZZZ zu bezeichnen.

Kontofarbe

Die Farbe, die der Registerkarte des Kontos zugewiesen werden soll. Klicken Sie auf die Schaltfläche Farbe, um die Anzeige Farbe auswählen zu öffnen. Wollen Sie die Farbeinstellung für das Kontos zurückzusetzen betätigen Sie die Schaltfläche Voreinstellung.

Bemerkung

Dies ist ein Freitextfeld, das für zusätzliche Notizen über das Konto verwendet werden kann.

Steuerrelevant

Steuerrelevant bedeutet, dass das Konto ausgewählt wurde, um in einem Steuer-Bericht berücksichtigt zu werden. Dieses Kennzeichen wird hier nur angezeigt und ist im Dialog Optionen Steuerbericht einzustellen ( BearbeitenOptionen Steuerbericht ). Der dazu gehörige Bericht ist im Menü BerichteSteuer-Bericht & Elster-Export zu finden. Siehe auch Abschnitt 9.3.7, „Country Specific Reports“.

Versteckt

Mit diesem Kontrollkästchen wird ein Konto (und alle Unterkonten) in der Kontenübersicht ausgeblendet. Das kann sinnvoll sein, wenn das Konto geschlossen wurde, also in der aktuellen Buchführungsperiode nicht mehr verwendet wird, weil z.B. das enthaltene Wertpapier vor Jahren verkauft wurde.

Um diese Option zurückzusetzen, müssen Sie zunächst den AnsichtFiltern nach… Dialog für den Kontenbaum öffnen und die Option Versteckte Konten anzeigen aktivieren. Auf diese Weise können Sie das Konto auswählen und diesen Dialog erneut öffnen.

Anmerkung

Versteckte Konten erscheinen weiterhin in der Kontenliste eines Registers. Um ein Konto auch aus dieser Kontenliste zu entfernen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Platzhalter.

Platzhalter

Diese Einstellung setzt für ein Konto den Status schreibgeschützt und verhindert das Hinzufügen von weiteren Geschäftsvorgängen. So kann zum Einen das Konto zur Gruppierung weiterer untergeordneter Konten genutzt werden und zum Anderen um versehentliche Änderungen an einem stillgelegten Konto zu verhindern. Gewöhnlich sollte das Konto dann einen Saldo von 0 aufweisen.

Tipp

Enthält ein Konto weitere Unterkonten, dann empfiehlt es sich, dieses als Platzhalter zu kennzeichnen. Dies bringt den Vorteil, dass es beim Eingeben von Buchungen nicht mehr in der Kontenauswahlliste erscheint, wodurch die Liste deutlich kürzer wird.

Anmerkung

Wenn Sie ein Konto als Platzhalter deklarieren, wird dieses Konto auch in der Kontenliste eines Registers ausgeblendet. Unterkonten des Platzhalterkontos werden jedoch weiterhin im Popup-Fenster angezeigt.

Automatische Zinsbuchung

Mit einer Automatischen Zinsbuchung wird angegeben, dass vor dem Abgleichen eines Kontos mit Haben- oder Sollzinsen nachgefragt wird, ob eine Buchung für die Zinszahlung erstellt wird. Logischerweise ist das nur für Bestandskonten möglich, macht jedoch für Konten vom Typ Aufwand und Ertrag keinen Sinn.

Anfangsbestand

Wenn dieses Konto die Anfangsbestand-Buchungen enthalten soll, dann ist dieses Kontrollkästchen zu aktivieren. Pro Währung kann nur ein Konto die Buchungen des Anfangsbestands enthalten. Wobei nur Konten vom Typ Eigenkapital die Gegenbuchungen des Anfangsbestands aufnehmen können.

Kontoart

Verwenden Sie für Ihr neues Konto eine Kontoart entsprechend den Beschreibungen in Abschnitt 5.1, „Arten von GnuCash Konten“.

Tipp

Das Einrichten von Konten für Wertpapiere/Währungen ist ein guter Zeitpunkt, Einkommenskonten zur Verfolgung von Dividenden, Kapitalgewinne aus lang- und kurzfristigen Anlagen, sowie Aufwandskonten zur Erfassung von Provisionen und Verlusten (Wenn Sie Verluste als Aufwand verbuchen) anzulegen.

Übergeordnetes Konto

In diesem Auswahlfeld legen Sie das Hauptkonto für das neue Konto fest.

Anmerkung

Die Auswahlmöglichkeiten im Bereich Kontoart hängen von dem ausgewählten Konto im Bereich Übergeordnetes Konto ab. (vgl. Abschnitt 5.1, „Arten von GnuCash Konten“) Dies dient dazu, die Struktur der Kontenübersicht konsistent zu halten.

Zum Erstellen eines neuen Kontenbaums, wählen Sie Neues Konto der obersten Ebene.

5.5.2. Anfangsbestand

Die Registerkarte Anfangsbestand ist nur beim Anlegen eines neuen Kontos sichtbar, und für Konten vom Typ Aktien und Investmentfonds deaktiviert. Sie können hier den Anfangsbestand für das Konto angeben. Hierfür gibt es zwei verschiedene Anwendungsfälle: Wenn Sie zum ersten Mal Geschäftsvorgänge mit GnuCash erfassen, ist dies der Anfangsbestand des Kontos. Wenn Sie bereits bestehende Konten zum Ende einer Buchungsperiode abschließen und anschließend Konten neu eröffnen, können Sie hier den Abschlusssaldo in die neue Periode übertragen.

Anmerkung

Der Reiter Anfangsbestand wird nicht eingeblendet, wenn Sie die Eigenschaften für ein Konto der letzten Hierarchiestufe bearbeiten und dieses bereits Buchungen enthält.

Anmerkung

Der Anfangsbestand und das Herkunftskonto das Sie hier eingeben wird in dem neuen erstellten Konto als normale Buchung in das Kontobuch eingetragen. Diese Buchung können Sie, im gesetzlichen Rahmen, auch korrigieren und vergessene ergänzen.

Abbildung 5.3. Neues Konto erstellen, Reiter Anfangsbestand

Neues Konto erstellen, Reiter Anfangsbestand

Wenn Sie ihre GnuCash-Datei über einen längeren Zeitraum fortlaufend nutzen, können Sie mit Hilfe des Abschnitt 8.9, „Buchabschluss“ (WerkzeugBuchabschluss) den Anfangsbestand automatisch berechnen lassen. Hierbei ist der Abschlußsaldo der vorherigen Periode der Anfangsbestand der neuen Periode.

Anmerkung

Für Konten vom Typ Aktien und Investmentfonds müssen Sie die Anfangsbestände händisch eingeben. Bitte lesen Sie hierfür im GnuCash Tutorial und Konzepte die Beispiele, wie Sie diese Eingaben vornehmen können.

Saldo-Informationen

Saldo

Geben Sie hier den Saldo an, mit dem das Konto eröffnet werden soll.

Datum

Wählen Sie hier das Datum, zu welchem der Eröffnungssaldo erfasst werden soll.

Buchung Anfangssaldo

Benutze Eigenkapitalkonto

Überlicherweise wird der Eröffnungssaldo eines Kontos dem speziellen Eigenkapital-Konto namens Anfangsbestand zugewiesen.

Herkunftskonto auswählen

Möchten Sie für die Erfassung des Anfangsbestand ein anderes Herkunftskonto nutzen, können Sie diesen Optionspunkt auswählen. Wählen Sie das Konto, das Sie für die Buchung des Anfangsbestands verwendet werden soll, aus der Kontostruktur aus.