5.1. Arten von GnuCash Konten

GnuCash unterstützt eine Anzahl verschiedener Kontoarten. Es wird empfohlen, dass Sie aus der folgenden Liste der Kontoarten jeweils die passende Kontoart auswählen.

Tipp

Bei der Erstellung neuer Konten sind die verfügbaren Möglichkeit für die Kontoart eingeschränkt, je nachdem, welche Kontoart das übergeordnete Konto (Hauptkonto) hat.

Neben den im GnuCash Tutorial und Konzepte beschriebenen grundsätzlichen Kontoarten bietet GnuCash noch ein paar spezielle. Diese zeichnen sich insbesondere durch angepasste Vorschlagslisten –Zins- oder Dividendenzahlung– im Aktion-Feld und angepaßte Aktionen –z.B. gibt es beim Bankkonto keine Aktienteilung– aus.

Tabelle 5.1. Arten von GnuCash Konten.

Kontotyp

Kontoart

Beschreibung

übergeordnetes Konto (Hauptkonto)

Bestandskonten

Die Auswertung BerichteAktiva & PassivaBilanz gibt Ihnen eine Übersicht zu jedem beliebigen Stichtag.

Aktiva

Aktiva bezeichnet die Mittelverwendung und steht auf der linken Seite der Bilanz. Auf der nächsten Ebene der Kontenstruktur bietet es sich an, zwichen Umlauf- und Anlagevermögen zu unterscheiden. Das kann Ihnen dabei helfen, Liquiditätsengpässe frühzeitig zu erkennen.

alle Konten außer Eigenkapital-, Aufwands- und Ertragskonten

Aktiva

Nutzen sie diese allgemeine Art für alle Vermögensgegenstände, für die es keine speziellere Kontenart gibt.

(Umlaufvermögen; kurzfristig)

Bargeld

Diese Kontoart bezeichnet das Bargeld, welches Sie z.B. in der Brieftasche, einem Schuhkarton, einer Sparbüchse oder unter Ihrer Matraze aufbewahren. Bei geschäftlicher Anwendung kann hiermit auch die Registrierkasse gemeint sein.

Bank

Die Kontoart Bank bezeichnet Spar- oder Girokonten die bei einer Bank oder einem anderen Finanzinstitut geführt werden. Einige dieser Konten können Zinsen tragen. Diese Kontoart eignet sich auch für das PayPal-Konto sowie Debit- und andere Guthaben-Karten wie z.B. Bonus-Meilen und Geldkarte. [a]

(Offene) Forderungen [b]

Forderungskonten (Debitoren) werden von einem Unternehmen verwendet, um die Rechnung über erbrachte Leistungen (Waren oder Dienstleistungen) zu verbuchen, deren Zahlung später erfolgt.

(Anlagevermögen; langfristig)

Aktienkonto

Die Aktie ist ein Wertpapier, das den Anteil an einer Aktiengesellschaft oder einer Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) verbrieft. [c] [d]

Investmentfonds

Ein Portfolio aus Aktien, Anleihen oder anderen Geldanlagen, das sich in Anteile teilen läßt.

Passiva

Passiva stehen auf der rechten Seite der Bilanz und bezeichnen die Mittelherkunft. Sie bestehen aus dem Eigen- und Fremdkapital Ihres Betriebes.

Fremdkapital

bezeichnet alle Ihre Schuldverhältnisse vom Deckel in der Kneipe bis zur Hypothek aufs Häuschen.

Kreditkarte

Die Kontoart Kreditkarte kommt für die Konten zu zum Einsatz die, im Gegensatz zu normalen Bankkonten, häufig im Minus sind. Diese Kontoart kann sowohl für Kreditkarten die eine gleitende Kreditlinie erlauben (z. B. VISA, oder MasterCard) als auch bei Karten, die keine laufenden Guthaben zulassen (z. B. American Express), verwendet werden.

(Offene) Verbindlichkeiten [b]

Verbindlichkeitskonten (Kreditoren) erfassen Rechnungen, die ihre Begleichung zu einem späteren Zeitpunkt erlauben.

Eigenkapital

Eigenkapital repräsentiert Ihren wirtschaftlichen Nettowert. Diese Kontenart wird nur an zwei Zeitpunkten bebucht: Wenn sie Ihr Buch beginnen, werden hier die Anfangsbestände gegengebucht. (siehe Abschnitt 5.5.2, „Anfangsbestand“) Und am Ende einer Buchungsperiode verwendet GnuCash dieses Konto um den Abschnitt 8.9, „Close Book“ zu erfassen. Bei einem Haushalt empfiehlt es sich, ein(en) Konto/enbaum pro Bewohner anzulegen.

nur Eigenkapitalkonten

Erfolgskonten [e]

Bei Bedarf können Sie auf der nächsten Kontoebene die Unterscheidung zwischen steuerpflichtig/-frei, bzw. steuerabzugsfähig oder nicht, einfügen. Die Auswertung BerichteAufwand & ErtragGewinn- und Verlustrechnung gibt Ihnen eine Übersicht für jeden beliebigen Zeitraum wie z.B. das Geschäftsjahr.

Erträge

 

Einnahmen jeder Art, die Sie z.B. durch Gehalt, geldwerte Vorteile (Dienstwagen), Zinsen, Dividenden oder auch Geschenke usw. haben. [e]

nur Aufwands- und Ertragskonten

Aufwand

 

Ausgaben jeder Art, z.B. Steuern und Abgaben, Miete, Lebensmittel, Kleidung uvm. [e]

[a] Für einige dieser Konten besteht die Möglichkeit, per Online-Banking Aufträge an das Geldinstitute zu senden sowie Buchungen abzurufen und zu importieren. (siehe hierzu auch Abschnitt 6.17, „Online Aktionen“)

[b]

Warnung

Die Kontenarten Verbindlichkeiten und Forderungen werden zur Verwaltung offener Rechnungen, auch offene Posten genannt, verwendet. Buchungen, die diese Konten betreffen, sollten ausschließlich durch Verwendung von

  • einbuchen/ausbuchen von Lieferantenrechnung/Rechnung/Auslagenerstattung oder

  • verarbeiten von Zahlung

hinzugefügt, geändert oder gelöscht werden.

Tipp

Legen Sie nur ein Konto pro benötigter Währung an. Die verschiedenen Kunden, bzw Lieferanten hält GnuCash automatisch auseinander.

[d]

Tipp

Solange Kryptowährungen von GnuCash nicht als Währungen unterstützt werden, wird empfohlen, sie ebenfalls als Aktie anzulegen.

[e] Wird in Quicken bzw. Lexware FinanzManager und anderen, nicht auf doppelter Buchführung basierenden, Programmen als Kategorie bezeichnet.


Der Assistent Abschnitt 5.2, „Erstellen eines Kontenplans“ bietet eine bequeme Methode sich ein brauchbares Grundgerüst zu konfigurieren.

Anmerkung

In bestimmten Situationen legt GnuCash automatisch einige interne Konten an. Nachfolgend finden Sie eine kurze Aufstellung, warum diese Konten in Ihrer Kontostruktur plötzlich enthalten sind und wie Sie damit umgehen.

Tabelle 5.2. Arten von GnuCash internen Konten.

Status

Kontoart/-name

Beschreibung

übergeordnetes Konto (Hauptkonto)

Interne Konten

Interne Konten werden nicht vom Benutzer, sondern bei Bedarf von GnuCash angelegt.

in Ordnung

Devisenhandel

Devisenhandelskonten repräsentieren/gleichen aus das schwebende Ergebnis Ihres Wertpapier- und Devisenhandels. Sobald sie den ersten Kauf tätigen, etwa Umtausch Ihrer Heimwährung in die des Urlaubslandes, wird für beide Währungen ein Konto angelegt, sofern es nicht bereits existiert. Die Details sind in Tutorial on multiple currency accounting und Multiple currency accounting in GnuCash in Englisch beschrieben.

nur Devisenhandelskonten

Fehler

Ausbuchungskonto-XXX, Ausgleichskonto-XXX

Sie haben mindestens eine unausgeglichene Buchung eingegeben. Zur Behebung verschieben Sie die enthaltenen Buchungen in die richtigen Konten. Anschließend können sie das Konto löschen.

nur Aktiva und Passiva